Ihr Schimmelt Shop

Lygal® Kopfsalbe N 3% 200 g Salbe
Unser Tipp
17,54 € *
zzgl. 4,95 € Versand

1. Bezeichnung des Arzneimittels Lygal® Kopfsalbe N 3% Wirkstoff: Salicylsäure 2. Qualitative und quantitative Zusammensetzung 1 g Salbe enthält 30 mg Salicylsäure (Ph. Eur.) Die vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile siehe Abschnitt 6.1. 3. Darreichungsform Weißliche bis leicht gelbliche Salbe zum Auftragen auf die Kopfhaut 4. Klinische Angaben 4.1 Anwendungsgebiete Abschuppung von Hornzellen, z. B. bei Psoriasis des behaarten Kopfes und bei Kopfschuppen 4.2 Dosierung, Art und Dauer der Anwendung Lygal Kopfsalbe N 3% wird 1mal täglich auf die erkrankte Kopfhaut aufgetragen. Die maximale tägliche Dosis für Erwachsene von 2 g Salicylsäure (entspricht ca. 67 g Salbe) darf nicht länger als eine Woche angewendet werden. Für Kinder darf die maximale Tagesdosis 0,2 g Salicylsäure (entspricht ca. 7 g Salbe) nicht überschritten werden. Die Haare nach und nach an verschiedenen Stellen scheiteln und die Lygal Kopfsalbe N 3% auf die Kopfhaut (auf den Scheitel) auftragen und einreiben. Anschließend lassen Erwachsene Lygal Kopfsalbe N 3% bevorzugt über Nacht 8-12 Stunden einwirken. Danach kann die Salbe mit einem milden Shampoo ausgewaschen werden. Bei Kindern kann die Einwirkzeit entsprechend kürzer sein, wobei je nach Alter 26 Stunden empfehlenswert ist. Es ist dabei darauf zu achten, dass die Tagesdosis von ca. 7 g Salbe (entsprechend 0,2 g Salicylsäure) nicht überschritten werden darf. Lygal Kopfsalbe N 3% wird nicht empfohlen für die Anwendung bei Säuglingen. 4.3 Gegenanzeigen Lygal Kopfsalbe N 3% darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen Salicylsäure und Salicylate oder einen der sonstigen Bestandteile der Salbengrundlage. Salicylsäure sollte nicht bei Säuglingen angewendet werden (in Ausnahmefällen Anwendung einer 1–3%igen SalicylsäureZubereitung bei einer Fläche kleiner als 10 % der Körperoberfläche und nicht länger als eine Woche). Lygal Kopfsalbe N 3% sollte bei Patienten mit Niereninsuffizienz nur in Ausnahmefällen auf einer Körperoberfläche von max.10 cm 2 höchstens bis zu drei Tagen angewendet werden. 4.4 Besondere Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung Lygal Kopfsalbe N 3% darf nicht mit Schleimhäuten in Berührung kommen, insbesondere ist ein Kontakt mit den Augen zu vermeiden. Versehentlich dort aufgetragene Lygal Kopfsalbe N 3% ist sofort zu entfernen. Die perkutane Resorption kann u. a. bei psoriatrischer Erythrodermie bzw. Dermatosen, die mit entzündlichen oder erosiven Veränderungen der Haut einhergehen, erhöht sein. Macrogolglycerolricinoleat kann Hautreizungen hervorrufen. 4.5 Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und sonstige Wechselwirkungen Salicylsäure kann die Permeation anderer lokal applizierter Arzneimittel verstärken. Die resorbierte, systemisch wirksame Salicylsäure kann die Toxizität von Methotrexat erhöhen und die hypoglykämische Wirkung von Sulfonylharnstoffen verstärken. 4.6 Schwangerschaft und Stillzeit Lygal Kopfsalbe N 3% sollte in der Schwangerschaft nicht angewendet werden. Es liegen keine hinreichenden Daten für die Anwendung von Salicylsäure bei Schwangeren vor. Zur Reproduktionstoxikologie siehe 5.3. Die zufällige Aufnahme von Salicylsäure durch den Säugling durch Kontakt mit der behandelten Körperstelle (Kopf) muss vermieden werden. 4.7 Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen Nicht zutreffend. 4.8 Nebenwirkungen Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeiten zugrunde gelegt: Sehr häufig (≥ 1/10) Häufig (≥ 1/100 bis Gelegentlich (≥ 1/1.000 bis Selten (≥ 1/10.000 bis Sehr selten ( Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar) Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes: Gelegentlich treten lokale Hautreizungen auf und sehr selten kann es zu Kontakt allergien kommen. 4.9 Überdosierung Bei einer perkutanen Anwendung von Salicylsäure sind im Allgemeinen keine toxischen Nebenwirkungen zu erwarten, da kaum SalicylsäureSerumspiegel über 5 mg/dl erreicht werden. Erst ab Serum werten von mehr als 30 mg/dl ist mit Intoxikationssymptomen zu rechnen. Frühsymptome äußern sich in Ohrensausen, Tinnitus mit Schwerhörigkeit, Epistaxis, Übelkeit, Erbrechen, Reizbarkeit sowie Trockenheitsgefühl der Schleimhäute. Als Gegenmaßnahme genügt das Absetzen von Salicylsäure. 5. Pharmakologische Eigenschaften 5.1 Pharmakodynamische Eigenschaften Pharmakotherapeutische Gruppe: Keratoplastisch wirkender Stoff ATCCode: D02AF01 Salicylsäure wirkt bei lokaler Anwendung auf der Haut keratolytisch und antiphlogistisch, schwach antimikrobiell gegen grampositive und gramnegative Bakterien, pathogene Hefen, Dermatophyten und Schimmelpilze. Die minimale Hemmkonzentration für Propionibacterium acnes und Propionibacterium granulosum liegt zwischen 0,05% und 0,25%. Das Bakterienwachstum wird im Konzentrationsbereich von 0,15 0,5% gehemmt. Die keratolytische Wirkung beruht auf einer direkten Einwirkung auf die interzellulären Kittsubstanzen bzw. die Desmosomen, die den Verhornungsvorgang fördern. 5.2 Pharmakokinetische Eigenschaften Die Metabolisierung von Salicylsäure erfolgt durch Konjugation mit Glycin zu Salicylursäure, mit Glucuronsäure an der phenolischen OHGruppe zu Etherglucuronid und an der COOHGruppe zu Esterglucuronid bzw. durch Hydroxylierung zu Gentisinsäure bzw. Dihydroxybenzoesäure. Die Halbwertszeit der Salicylsäure liegt im normalen Dosisbereich zwischen 2 und 3 Stunden und kann bei hoher Dosierung infolge begrenzter Kapazität der Leber, Salicylsäure zu konjugieren, auf 15-30 Stunden ansteigen. 5.3 Präklinische Daten zur Sicherheit a) Akute Toxizität Wie aus tierexperimentellen und human-pharmakokinetischen Untersuchungen hervorgeht, penetriert Salicylsäure in Abhängigkeit von der Grundlage und penetrationsbeeinflussenden Faktoren rasch. Deshalb ist das Auftreten von seltenen Intoxikationen bei topischer Applikation abhängig von der galenischen Darreichungsform, der aufgetragenen Salicylatmenge, der Auftragungsfläche, der Behandlungsdauer, der Behandlungshäufigkeit und dem dermatologischen Krankheitsbild. Risikogruppen sind vor allem Kleinkinder, Säuglinge und Patienten mit Leber oder Niereninsuffizienz. Erst bei Erreichen von Serumwerten von mehr als 30 mg/dl durch Resorption ist mit Intoxikationssymptomen zu rechnen. b) Chronische Toxizität Tierexperimentelle Untersuchungen mit dermaler Langzeitanwendung salicylathaltiger Substanzen zur Abschätzung der chronischen Toxizität liegen nicht vor (s.akute Toxizität). c) Mutagenes/cancerogenes Potential In der umfangreichen wissenschaftlichen Literatur finden sich keine relevanten Hinweise auf ein mutagenes Potential von Salicylsäure. Langzeituntersuchungen am Tier auf ein tumorerzeugendes Potential liegen nicht vor. d) Reproduktionstoxikologie Salicylate haben in Tierversuchen an mehreren Tierspezies bei systemischer Applikation teratogene Wirkungen gezeigt. Implantationsstörungen, embryound fetotoxische Wirkungen sowie Störungen der Lernfähigkeit bei den Nachkommen nach pränataler Exposition sind beschrieben worden. Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch ist jedoch mit reproduktionstoxischen Effekten nicht zu rechnen, da bei üblicher Anwendung toxikologisch relevante Plasmaspiegel nicht erreicht werden. 6. Pharmazeutische Angaben 6.1 Liste der sonstigen Bestandteile Schweineschmalz, emulgierender Cetylstearylalkohol (Typ A) (Ph. Eur.), Macrogol 300, Macrogol 1500, Macrogolglycerolricinoleat (Ph. Eur.), weißes Vaselin. 6.2 Inkompatibilitäten Zwischen Salicylsäure und einer Reihe von Wirk und Hilfsstoffen, wie z. B. Campher, Ethacridinsalze, Gelatine, Iod, Iodide, 2Naphthol, Polyethylenglykol, Resorcin, Zinkoxid sind Inkompatibilitäten bekannt, die Einfluss auf die Wirkstofffreisetzung haben können. Da keine Kompatibilitätsstudien durchgeführt wurden, darf dieses Arzneimittel nicht mit anderen Arzneimitteln gemischt werden. 6.3 Dauer der Haltbarkeit 3 Jahre Die Dauer der Haltbarkeit nach Anbruch des Behältnisses beträgt 3 Monate. 6.4 Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Aufbewahrung Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. 6.5 Art und Inhalt des Behältnisses Aluminiumtube mit 50 g Salbe N2 Aluminiumtube mit 100 g Salbe N3 Bündelpackung mit 2 x 100 g Salbe 6.6 Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Beseitigung und sonstige Hinweise zur Handhabung Lygal Kopfsalbe N 3% nicht mit Lack oder Kunststoff (z. B. Möbel, Brillen usw.) in Berührung bringen, da diese Gegenstände unter Umständen matt werden können. Stand der Information Juni 2012

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Roter Gingseng Kapseln 120 St Kapseln
Empfehlung
48,48 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Roter Ginseng - Balance für Körper, Geist und Seele. Heutzutage lebt der Mensch in einer sich immer schneller drehenden Stress-Spirale: Wachsender Leistungsdruck, Doppelbelastung durch Beruf und Kinder, Termin- und Zeitdruck, Stress durch Lärm und Umweltbelastungen, ja sogar von Urlaubs- und Freizeitstress ist inzwischen die Rede. Kurzfristiger Stress ist längst ungesunder Dauerstress geworden, der Körper und Geist dauerhaft überlastet. Und für Erholung und Regeneration bleibt keine Zeit. Die ersten Symptome des Dauerstresses werden meist ignoriert: Müdigkeit, Erschöpfung, Schlafstörungen, Konzentrationsmangel und Leistungsabfall. Roter Ginseng von Terra Mundo: Premiumqualität Panax Ginseng C. A. Meyer; mind. 8% Ginsenoside Roter Ginseng aus der mind. 6 Jahre alten Wurzel 400 mg Kapseln reiner Roter Ginseng plus Bio-Acerola schonende, traditionelle Konservierungsmethode Verarbeitung & Analytik in Deutschland analysierte Rohstoffqualität auf Schwermetalle (Blei, Cadmium, Quecksilber), Pestizide, Schimmelpilze, Mikrobiologie, Radioaktivität Zutaten: Rotes Ginsengwurzelpulver Panax Ginseng C.A. Meyer (92 %), Hydroxypropylmethylcellulose (pflanzliche Kapselhülle), Bio-Acerolapulver (7 %), Trennmittel: Talkum (1 %) Zusammensetzung 2 Kapseln 3 Kapseln Rotes Ginsengwurzelpulver Panax Ginseng C.A. Meyer 800 mg 1200 mg Ginsenoside 64 mg 96 mg Bio-Acerolapulver 60 mg 90 mg davon Vitamin C 10 mg (12,5 %) 15 mg (19 %) *% des empfohlenen Tagesbedarfs gem. EU-Richtlinie über die Nährwertkennzeichnung von Lebensmitteln Verzehrempfehlung: 1x täglich vor dem Frühstück, 2-3 Kapseln mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen. Hinweis: Die angegebene empfohlene Tagesmenge darf nicht überschritten werden. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge: 120 Kapseln = 63 g Herstellerdaten: Terra Mundo GmbH Ferdinandstraße 24 61348 Bad Homburg vor der Höhe

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Fortakehl® D4 Kapseln 20 St Kapseln
Topseller
19,74 € *
ggf. zzgl. Versand

Darreichungsform: Kapseln zum Einnehmen Präparatgruppe: Pilzpräparat Wirkstoff: Penicillium roquefortii D4 Zusammensetzung: 1 Kapsel enthält: 330 mg Penicillium roquefortii D4 trit. (HAB, Vorschrift 6). Sonstige Bestandteile: Lactose. Kapselhülle: Hypromellose (HPMC). Erfahrungsgemäß angewendet bei: Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Anwendung: Täglich 1-3 Kapseln vor dem Frühstück oder abends vor dem Schlafengehen mit etwas Flüssigkeit einnehmen. Nebenwirkungen: Keine bekannt. Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei Überempfindlichkeit gegenüber Schimmelpilzen (Penicillium roquefortii). Wechselwirkungen: Keine bekannt. Vorsichtsmaßnahmen: Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, sollte das Arzneimittel in der Schwan gerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Hinweis: Enthält Lactose. Zusatzhinweis: Penicillium roquefortii ist als Wirkstoff auch in Exmykehl®enthalten.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Mucokehl® D7 Ampullen 10X1 ml Ampullen
Highlight
26,51 € *
ggf. zzgl. Versand

Darreichungsform: Flüssige Verdünnung zur Injektion Präparatgruppe: Pilzpräparat Wirkstoff: Mucor racemosus e volumine mycelii (lyophil., steril.) D7 Zusammensetzung: 1 ml enthält: 1 ml Mucor racemosus e volumine mycelii (lyophil., steril.) D7 aquos. dilut. (HAB, Vorschrift 5b). Erfahrungsgemäß angewendet bei: Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Anwendung: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren 2x wöchentlich 1 Ampulle zu 1,0 ml s.c. injizieren. Nach Anbruch etwaige nicht verbrauchte Reste verwerfen. Nach längstens 4 Wochen Therapiedauer sollte Mucokehl® D7 abgesetzt werden. Nebenwirkungen: Aufgrund des Gehaltes von Mucokehl® D7 an spezifischen organischen Bestandteilen können in seltenen Fällen Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei - bekannter Überempfindlichkeit gegenüber - Schimmelpilzen (Mucor racemosus). - Kindern unter 12 Jahren - Schwangeren und Stillenden Wechselwirkungen: Andere immunsuppressiv wirkende Arzneimittel können die Wirksamkeit von Mucokehl® D5 beeinträchtigen. Vor und nach der Behandlung mit oral verabreichten Lebendimpfstoffen ist ein Abstand von 4 Wochen einzuhalten. Vorsichtsmaßnahmen: Keine bekannt. Zusatzhinweis: Mucor racemosus ist als Wirkstoff auch in dem Kombinationspräparat SANKOMBI enthalten.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
POLIBOY 2 in 1 Schimmel Stop, Zur Beseitigung v...
Highlight
4,93 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Der POLIBOY 2 in 1 Schimmel Stopp tötet durch einfaches Aufsprühen auf die befallenen Stellen wirkungsvoll Schimmelpilze und Sporen ab. Durch Verwendung einer neuartigen Wirkstoffkombination besteht im Gegensatz zu chlorhaltigen Schimmelentfernern kein Gesundheitsrisiko bei der Anwendung. Der Schimmelentferner ist auf allen Oberflächen im Haus anwendbar, z.B. Fugen, Putz, Tapeten, Textilien etc., aber auch Stein und Fliesen im Außenbereich werden von Algen und Grünbelag befreit. Der Schimmelentferner wird anwendungsfreundlich in einer Sprühflasche mit Schaumkopf angeboten, um in allen Anwendungen eine optimale Wirkung durch gute Benetzung und Haftung zu erzielen. Wichtige Informationen entnehmen Sie bitte dem Sicherheitsdatenblatt.

Anbieter: hygi
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
B. Braun Meliseptol® rapid Schnelldesinfektion,...
Top-Produkt
6,29 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Beschreibung: Gebrauchsfertiges alkoholisches Desinfektionsmittel zum Versprühen oder Wischen Eigenschaften: Vollkommen aldehydfrei und frei von Alkylaminen Frischer Geruch Für Oberflächen von Medizinprodukten, wie z.B. Behandlungsstühle, Arbeitsflächen und OP-Ausstattungen Umfassendes Wirkungsspektrum: bakterizid (inkl. MRSA, TbB), und fungizid (inkl. Schimmelpilze) begrenzt viruzid (inkl. HBV, HCV, HIV), viruzid und begrenzt viruzid plus -> wirksam gegen behüllte Viren plus Noro-, Rota- und Adenoviren (Testviren: Adenovirus und Murines Norovirus) Einwirkzeit: 1 Minute (gem. DGHM/VAH und begrenzt viruzid) Einwirkzeit: 10 Minuten (Viruzidie) DGHM-/VAH-gelistet und in der IHO-Viruzidieliste Hinweise: Führt in der praktischen Anwendung nicht zu unerwünschten Hautreaktionen durch hautreizende oder sensibilisierende Wirkung (Dermatologisches Fachgutachten, Dermatest Münster, 07/2002) Nicht auf heißen Flächen oder an unter Spannung stehenden

Anbieter: hygi
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
A.d.p.® Biotics 120 St Tabletten
Bestseller
55,08 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Nahrungsergänzungsmittel - Oregano-Öl in Tablettenform. ADP wird angewendet bei Wachstum von Candida, Schimmelpilzen. Tötet Parasiten (wie Giardia) und Bakterien. Ist auch hilfreich bei bakteriellen oder viralen Entzündungen der oberen Luftwege. Zutaten: Füllmittel: Mikrokristalline Cellulose, Bindemittel: Hydroxypropyl methylcellulose, actiVmulsion: Orgena-Öl, Emulgator: Gummi Arabicum, Trennmittel: Siliciumdioxide, Bindemittel: Stearinsäure, Stabilisator: Kaliumsorbat Frei von: Gluten, Hefe, Lactose, Soja, Zucker, Konservierungsmittel, synthetische Duft-, Farb- und Geschmacksstoffe. Zusammensetzung ADP Biotics Oregano-Extrakt mit verzögerte Freisetzung 50 mg (standardisiert/Emulsion, mindestens 70% Carvacrol) Anwendung von ADP Biotics 4 x 1 Tablette täglich (1 Tablette nach jeder Mahlzeit und vor dem Schlafengehen). Nach 1 Woche kann die Dosis, wenn nötig bis 4-mal täglich 2 Tabletten erhöht werden. Nebenwirkungen von ADP Biotics Vor allem bei einem abweichenden Säuregehalt im Magen, können Magenbeschwerden nach der Einnahme von ADP auftreten. Das Problem der Reizung der Schleimhäute kann aufgefangen werden durch eine gleichzeitige Ergänzung mit Gastrazyme. Hinweise Wegen der Menstruationsfördernden Wirkung von Oregano Öl, wird die Verwendung während der Schwangerschaft nicht empfohlen. Nicht verwenden während der Stillzeit Nettofüllmenge: 120 Tabletten = 120 g Hersteller: Energetica Natura België Postkantoor Sint-Niklaas 1 Postbus 148 9100 Sint-Niklaas

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Notakehl® D4 Kapseln 20 St Kapseln
Topseller
18,55 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Darreichungsform: Hartkapseln zum Einnehmen Wirkstoff: Penicillium chrysogenum D4 Zusammensetzung: 1 Hartkapsel enthält: 330 mg Penicillium chrysogenum D4 trit. (HAB, Vorschrift 6). Hartkapselhülle: Hypromellose (HPMC). Erfahrungsgemäß angewendet bei: Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Anwendung: 1-3 mal täglich je 1 Hartkapsel vor den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen. Nach längstens 4 Wochen Therapiedauer sollte Notakehl® D4 abgesetzt werden. Nebenwirkungen: Aufgrund des Gehaltes von Notakehl® D4 an spezifischen organischen Bestandteilen können in seltenen Fällen Überempfindlichkeitsreaktionen, hauptsächlich in Form von Hautreaktionen, auftreten und eine Allergie gegen den Bestandteil Penicillium chrysogenum ausgelöst werden. Das Arzneimittel ist dann abzusetzen und ein Arzt aufzusuchen. Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei: Bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Schimmelpilzen (Penicillium chrysogenum) Autoimmunerkrankungen Kindern unter 12 Jahren Schwangeren und Stillenden Wechselwirkungen: Immunsuppressiv wirkende Arzneimittel können die Wirksamkeit von Notakehl® D4 beeinträchtigen. Vor und nach der Behandlung mit oral verabreichten Lebendimpfstoffen ist ein Abstand von 4 Wochen einzuhalten. Vorsichtsmaßnahmen: Keine bekannt. Hinweis: Enthält Lactose.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
revita Propolis Balm 50 ml Balsam
Bestseller
15,34 € *
zzgl. 4,95 € Versand

revita PROPOLIS BALM regeneriert die raue, schuppige, schrunde (Rhagaden), rissige und zu Entzündungen neigende Haut auf wunderbare Weise. Bei regelmäßiger, täglicher Anwendung wird das Immunsystem der Haut gestärkt und das Gewebe stimuliert. Die Haut wird wieder geschmeidig und weich. Propolis , auch Bienenharz oder Kittharz genannt, ist eine hellbraune, harzige Masse von angenehm würzigem Duft, die von Bienen besonders von den Knospen der Pappeln, Birken und anderen harzhaltigen Bäumen gesammelt wird. Propolis wird als Überzug für die Wände der Bienenstöcke und zum befestigen der Waben benutzt, zur Isolation der Eingänge, damit im Bienenstock eine gleichmäßige Temperatur herrscht. Als Kittharz schützt es den empfindlichen Bienenstock vor Bakterien. Propolis ist reich an Flavonoiden, Phenolen und Phenylkarbonsäuren, Sterilen und Steroiden, Terpensäuren, Triterpenen, Vitaminen, Wachsen, Harzen und ätherische Ölen. Propolis hat eine antibakterielle, entzündungshemmende und antimykotischer Wirkung. Verschiedene Mikroorganismen wie Bakterien, Viren, Hefen, und Schimmelpilze reagieren hochempfindlich auf Propolis. In der Volksmedizin wird Propolis seit jeher als Heilmittel, vor allem bei infizierten Wunden, sehr geschätzt und verschiedenartig eingesetzt. Anwendung zu Hause: revita PROPOLIS BALM täglich nach Bedarf auch mehrmals auf die betroffenen Hautstellen auftragen und leicht einmassieren. Intensivbehandlung revita PROPOLIS BALM großzügig auf Händen und Füßen verteilen und leicht einmassieren. Dann Handschuhe bzw. Füßlinge überziehen und mindestens 20 Minuten belassen. Wirkstoffe: Squalane Bienenwachs Propolis

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
ORO®-fresh WC-Reiniger mit Chlor, mit desinfizi...
Bestseller
1,81 € *
zzgl. 3,95 € Versand

desinfizierende Wirkung langanhaltende Frische kraftvoll gegen hartnäckige Verschmutzungen Entfernt 99,99 % der Bakterien, Keime und Schimmelpilze Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Sicherheitsdatenblatt.

Anbieter: hygi
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Sankombi® D5 Tropfen 10X10 ml Tropfen
Top-Produkt
79,33 € *
ggf. zzgl. Versand

Darreichungsform: Tropfen zum Einnehmen und Einreiben Präparatgruppe: Pilzpräparat Wirkstoff: Mucor racemosus D5, Aspergillus niger D5 Zusammensetzung: 10 ml enthalten: 5 ml Mucor racemosus e volumine mycelii Dil. D5 (HAB, Vorschrift 5a; Lsg. D1 mit gereinigtem Wasser). 5 ml Aspergillus niger e volumine mycelii Dil. D5 (HAB, Vorschrift 5a; Lsg. D1 mit gereinigtem Wasser). Erfahrungsgemäß angewendet bei: Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Anwendung: Zum Einnehmen: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren nehmen 1-2 mal täglich je 5 Tropfen ein. Zum Einreiben: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren reiben 1 mal täglich 5-10 Tropfen in die Ellenbeuge ein. Nach längstens 4 Wochen Therapiedauer sollte eine mehrmonatige Therapiepause eingelegt werden. Nebenwirkungen: Aufgrund des Gehaltes von Sankombi® D5 an spezifischen organischen Bestandteilen können in seltenen Fällen Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei Überempfindlichkeit gegenüber Schimmelpilzen (Mucor racemosus / Aspergillus niger). Nicht anwenden bei Kindern unter 12 Jahren. Wechselwirkungen: Immunsuppressiv wirkende Arzneimittel können die Wirksamkeit von Sankombi® D5 beeinträchtigen. Vor und nach der Behandlung mit oral verabreichten Lebendimpfstoffen ist ein Abstand von 4 Wochen einzuhalten. Vorsichtsmaßnahmen: Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Zusatzhinweis: In der isopathischen Therapie wird Sankombi® als Begleittherapeutikum bei allen chronischen Erkrankungen eingesetzt, die auf der Grundlage einer Endobiosestörung beruhen. Diese kann ursächlich sowohl durch eine Stauungskrankheit als auch eine tuberkuline Konstitution begründet sein.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Mucokehl® D6 Ampullen 10X1 ml Ampullen
Topseller
33,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Darreichungsform: Flüssige Verdünnung zur Injektion Präparatgruppe: Pilzpräparat Wirkstoff: Mucor racemosus e volumine mycelii (lyophil., steril.) D6 Zusammensetzung: 1 ml enthält: 1 ml Mucor racemosus e volumine mycelii (lyophil., steril.) D6 aquos. dilut. (HAB, Vorschrift 5b). Erfahrungsgemäß angewendet bei: Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Anwendung: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren 2x wöchentlich 1 Ampulle zu 1,0 ml s.c. injizieren. Nach Anbruch etwaige nicht verbrauchte Reste verwerfen. Nach längstens 4 Wochen Therapiedauer sollte Mucokehl® D6 abgesetzt werden. Nebenwirkungen: Aufgrund des Gehaltes von Mucokehl® D6 an spezifischen organischen Bestandteilen können in seltenen Fällen Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei - bekannter Überempfindlichkeit gegenüber - Schimmelpilzen (Mucor racemosus). - Kindern unter 12 Jahren - Schwangeren und Stillenden Wechselwirkungen: Andere immunsuppressiv wirkende Arzneimittel können die Wirksamkeit von Mucokehl® D6 beeinträchtigen. Vor und nach der Behandlung mit oral verabreichten Lebendimpfstoffen ist ein Abstand von 4 Wochen einzuhalten. Vorsichtsmaßnahmen: Keine bekannt. Zusatzhinweis: Mucor racemosus ist als Wirkstoff auch in dem Kombinationspräparat SANKOMBI enthalten.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht